Willkommen beim Absolventenverband des Stiftsgymnasiums St. Paul im Lavanttal!

“DANN WAR DIE STADT UNSER – WIR WARN DIE HERRN”

Der nationalsozialistische Aufstand von 1934 im Lavanttal und die Lebensgeschichte der Putschisten.
Vortrag von Dr. Christian Klösch (AS, MJ 1987), Mittwoch 10. Jänner 2007, 19.30 Uhr (pktl.), Dokumentationsarchiv des österr. Widerstandes,1010 Wien, Wipplingerstraße 8, Veranstaltungsraum

“Als am 30. Juli 1934 durch den massiven Einsatz des Bundesheeres der Aufstand der Nationalsozialisten im Lavanttal zusammenbrach, waren 19 Personen tot, über 40 zum Teil schwer verletzt und über 1.000 Lavanttaler entweder nach Jugoslawien geflüchtet oder interniert.
Warum artete der Putsch im Lavanttal zu einem regelrechten Bürgerkrieg aus und weshalb beteiligten sich an die 1.300 Lavanttaler am Aufstand?
Was waren die Folgen für die Lavanttaler Bevölkerung und wie gestalteten sich die Lebenswege der Putschisten in der NS-Zeit und in der Zweiten Republik? (C. Klösch).

Vortrag und Diskussion mit dem Historiker Dr.phil. Christian Klösch (AS, MJ 1987). Christian dissertierte über dieses Thema und wurde für seine Arbeit mit dem “Herbert-Steiner-Preis 2006″ der “International Conference of Labour and Social History” und des DÖW ausgezeichnet.